COVID-19 - Gewährleistung
der GESCHÄFTSKONTINUITÄT

Aktuell– 07. Mai 2020

Sehr geehrte Investoren,

Zunächst einmal möchten wir die Hoffnung aussprechen, dass Sie und Ihre Angehörigen in dieser schwierigen Situation bei guter Gesundheit sind.

Die aktuelle Pandemie hat sich deutlich auf die Art und Weise ausgewirkt, wie wir als Gemeinschaften und in Organisationen leben, arbeiten, denken sowie, was für unser Geschäft noch wichtiger ist, auf die Art und Weise, wie wir investieren. Selbst jetzt, da wir endlich das Licht am Ende des Tunnels sehen, werden wir in den kommenden Monaten noch einige beträchtliche Veränderungen erleben.

Wir möchten Sie über alle Maßnahmen auf dem Laufenden halten, die wir als Generali Gruppe und als Geschäftsbereich Generali Investments, Asset & Wealth Management bisher umgesetzt haben und nach dem Lockdown umsetzen werden. Vorrangig geht es wie immer darum, die Gesundheit und Sicherheit unserer Kollegen und ihrer Familien zu schützen und gleichzeitig die Kontinuität unseres Geschäftsbetriebs im Dienste Ihrer Erfordernisse zu gewährleisten. Wir sind ein internationaler Akteur mit starken globalen Wurzeln, der darauf bedacht ist, Veränderungen weltweit zu erfassen; unser Fokus aber war und ist es immer, den Menschen auf allen Ebenen zur Seite zu stehen: unseren Kunden, unseren Kollegen und unserer Gemeinschaft.

Wie bereits in der Vergangenheit erwähnt, können wir bei Generali auf die beträchtlichen und globalen Investitionen in IT- und digitale Infrastrukturen in der Vergangenheit sowie auf Innovation und bestehende Smart-Working-Prozesse zurückgreifen, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten und es unseren Kollegen zu ermöglichen, in einer so komplexen Situation sicher und gesund zu bleiben.

Darüber hinaus haben wir uns verpflichtet, Sie, unsere Kunden, regelmäßig auf dem Laufenden zu halten und Informationen, Markt- und Investmenteinschätzungen auszutauschen. Zu diesem Zweck haben wir einen kontinuierlichen Kommunikationsfluss über Webinare, Newsletter, Mails, Videos und spezielle Abschnitte auf unseren Websites und in sozialen Medienkanälen eingerichtet.

Als eine der größten Finanzinstitutionen der Welt sind wir davon überzeugt, dass es in unserer Verantwortung liegt, nicht nur unsere Mitarbeiter und Kunden zu schützen, sondern auch unsere Gemeinden dabei zu unterstützen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Genesung zu fördern, was unsere Mission als Life-Time-Partner bestätigt. Wir arbeiten an Lösungen, um die Erholung zu unterstützen – gesundheitlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich - und die vor uns liegenden Chancen zu nutzen. Wir freuen uns sehr, Ihnen einige konkrete Beispiele nennen zu können:

Auf Gruppenebene hat Generali den Extraordinary International Fund in Höhe von 100 Millionen Euro eingerichtet, der für den Kampf gegen die Covid-19-Notsituation auf internationaler Ebene und insbesondere in den Ländern, in denen Generali tätig ist, bestimmt ist. Der Fonds hat bereits Soforthilfe für lokale Krankenhäuser und Unterstützung für die Bemühungen zur wirtschaftlichen Erholung in den betroffenen Ländern angeboten. So haben wir beispielsweise in Italien 30 Millionen Euro für den italienischen Katastrophenschutz gespendet und Krankenhäuser mit Beatmungsgeräten unterstützt; in Frankreich sind wir Teil des 200 Millionen Euro schweren Beitrags des Versicherungsverbands zum Solidaritätsfonds und in Deutschland haben wir einen 30 Millionen Euro Notfallfonds zur Unterstützung deutscher Kunden und Geschäftspartner eingerichtet.

Darüber hinaus hat unser Geschäftsbereich Investments, Asset & Wealth Management weitere Initiativen gestartet, um unserer Gemeinschaft zu helfen, wie z.B. die Bereitstellung unserer leerstehenden Immobilien und Hotels in Mailand und Paris für die Aufnahme von Ärzten, Krankenschwestern und Personen in Quarantäne, die eine vorübergehende Unterkunft benötigen, sowie die Unterstützung mit neuen Kreditlösungen für KMU und Selbständige.  

Da wir uns unserer systemischen Relevanz voll bewusst sind, fühlen wir uns verpflichtet, eine nachhaltige langfristige Erholung aktiv zu unterstützen. Aus diesem Grund entwickeln wir derzeit neue Produktlösungen für Investitionen in lokale Unternehmen, die in verschiedenen Ländern von dieser Krise betroffen sind; wir  stehen außerdem an vorderster Front bei den Infrastrukturinvestitionen, die in der Erholungsphase auf internationaler Ebene eine Schlüsselrolle spielen.

Diese Finanzkrise wird auf der anderen Seite auch einige Chancen bieten, von denen wir dank unserer Fähigkeiten und unseres Fachwissens profitieren können. Auf der Basis unserer Multi-Boutique-Plattform und unserer soliden Anlagekompetenz bei traditionellen, alternativen und Immobilienanlagen können wir große Unsicherheit und extreme Volatilität bewältigen und für Sie, unsere Kunden, langfristige Kapitalerhaltung und langfristiges Wachstum erreichen.

Während unserer 189-jährigen Geschichte haben wir verschiedene Krisen durchlebt, darunter zwei Weltkriege und Pandemien, und wir vertrauen darauf, auch diese Krise gemeinsam überwinden zu können. Wie immer sind wir hier, um Sie zu unterstützen.

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf!


Francesco Martorana, CEO Generali Insurance Asset Management
Carlo Trabattoni, CEO Generali Investments Partners

BRIEF AN DIE INVESTOREN -
18/03/2020

Wir möchten Sie über alle Maßnahmen auf dem Laufenden halten, die wir zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und ihrer Familien ergreifen, und gleichzeitig sicherstellen, dass wir unser Geschäft weiterhin betreiben und Ihren Bedürfnissen gerecht werden können

MEHR ERFAHREN >

BRIEF AN DIE INVESTOREN -
02/03/2020

Angesichts des jüngsten weltweiten Ausbruchs des Coronavirus ("COVID-19") möchten wir unseren Plan zum Schutz unserer Mitarbeiter und unseres Unternehmens mit Ihnen teilen und gleichzeitig versichern, dass wir die Ihnen gegenüber eingegangenen Verpflichtungen weiterhin erfüllen werden

MEHR ERFAHREN >